Ursachen von Arthrose

Arthrose Ursachen

Arthrose Ursachen können vielfältig sein. Im Allgemeinen wird hierbei aber vor allem zwischen vier verschiedenen hauptsächlichen Gründen unterschieden: Erst einmal kann die Krankheit entstehen, wenn der Bewegungsapparat bereits vorher angegriffen war bzw. unter bestimmten Vorerkrankungen zu leiden hatte. Hierzu zählen unter anderem Arthritis, Gicht und Stoffwechselerkrankungen. Hier spricht man von einer sogenannten “sekundären Arthrose”, da die Krankheit nicht direkt entstanden ist, sondern durch krankheitsfördernde Ursachen herbeigeführt wurde. Hinzu kommt, dass Menschen mit einer angeborenen oder traumatischen Fehlstellung besonders gefährdet sind, im Laufe ihres Lebens chronisch zu erkranken. Ferner wird zwischen der sogenannten “aktiven Belastung” und der “passiven Belastung” unterschieden: Bei aktiven Belastungen handelt es sich um Störungen, die man seinem Körper selber zuführt, während passive Belastungen dem Körper erst mit fortlaufender Zeit zugeführt werden. Als Beispiel wäre hierbei vor allem Adipositas zu nennen. Übergewicht ist keine aktive Belastung, kann auf Dauer aber zu einer hohen Belastung für die Gelenke werden und dem Organismus schaden. 

Drei verschiedene Phasen der Arthrose

Eine Arthrose durchläuft drei verschiedene Phasen. Bei der ersten Phase handelt es sich um den sogenannten “Anlaufschmerz”, der auch “Startschmerz” genannt wird. Dieser Schmerz ist sozusagen der Vorbote für die chronische Erkrankung und verschwindet normalerweise nach einigen Bewegungen. Die zweite Phase wird als “Ermüdungsschmerz” bzw. “Belastungsschmerz” bezeichnet. In dieser Krankheitsphase nimmt der Schmerz in den Gelenken nach zu großen Belastungen zu. (Hierbei ist anzumerken, dass diese Belastungen den Prozess darüber hinaus auch noch beschleunigen.) Die dritte und letzte Phase ist der “Ruheschmerz”, der bei der sogenannten “aktivierten Arthrose” ausgelöst wird. Der Körper versucht sich zu schützen, indem er zerstörte Zellen abbaut, was dazu führt, dass die Gelenke von Enzymen angegriffen werden und sich entzünden.